DVD2CD - Anleitung (keine Software)

Freitag, 23. August 2002 by shck

Ab 13. September 2003 tritt das neue Urhebergesetz "Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft" in Kraft... das Knacken/Umgehen eines Kopierschutzes ist verboten, laut Gesetz aber nicht strafbar.

Mehr zu dem Thema "Urheberrecht" mit genauem Gesetzes-Textlaut + Tutorial-Support gibt es im Forum!

Tutorial-Zusatz:

Damit man mehrere Tage Filmspaß hat, lohnt sich die Sache zu automatisieren, d.h. es können gleich mehrere Filme hintereinander Encoded werden.

I.) Wir erstellen eine Bat-Datei, nennen wir sie 01.bat mit folgendem Inhalt (Beispiel mit 13 Filmen):

divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:1800 BT03: WI00: BT02: QU00:
divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:1300 BT03: WI00: BT02: QU00:
divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:1800 BT03: WI00: BT02: QU00:
divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:2100 BT03: WI00: BT02: QU00:
divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:1800 BT03: WI00: BT02: QU00:
divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:1300 BT03: WI00: BT02: QU00:
divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:1200 BT03: WI00: BT02: QU00:
divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:1600 BT03: WI00: BT02: QU00:
divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:1570 BT03: WI00: BT02: QU00:
divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:1350 BT03: WI00: BT02: QU00:
divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:1450 BT03: WI00: BT02: QU00:
divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:1560 BT03: WI00: BT02: QU00:
divxauto40b WI00:Choose "CB00:MS MPEG-4 3688 V2" BT04: WI01: ED00:1 SB00:75 SB01:1600 BT03: WI00: BT02: QU00:

DivxAuto ist dafür da, um beispielsweise die Einstellung der Komprimierung zu automatisieren. Es aktiviert und ändert Einstellungen automatisiert von Fenstern. Die Einstellungen können dabei vorher festgelegt werden, sodass keine Benutzereingaben mehr vorzunehmen sind und somit der User nicht mehr vor dem Rechner sitzen muss.

Die erste Zeile der BAT-Datei bewirkt beispielsweise Folgendes:

Sobald das Fenster (WI00) mit dem Titel 'Choose' auftaucht...

wähle den Komprimierer 'MS MPEG-4 3688 V2' (CB00:MS MPEG-4 3688 V2)
und klicke 'Konfigurieren' (BT04).

Ändere die Einstellungen Keyframe auf 1 (Eingabefeld 0 - ED00:1), Compression Control auf 75 (Scrollbar 0 - SB00:75), Data Rate auf 1800 (Scrollbar 0 - SB01:1800) und klicke 'OK' (BT03).

(Bei überwiegend dunklen Filmen kann eine deutlich bessere Qualität gewählt werden,
da der Film von der Festplattengröße nicht so viel Platz benötigt.)

Im nächsten Fenster (WI00) auf 'OK' (BT02) klicken und divxauto beenden (QU00).

II.) Wir erstellen eine zweite BAT-Datei, nennen wir sie 02.bat mit folgendem Inhalt:

I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_new\aracts_01.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 384 -3X 648 -3Y 520 -o8 I:\dvd_new\arac\arac.avi
I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_new\StarWarsts_01.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 384 -3X 640 -3Y 512 -o8 I:\dvd_new\StarWars\starwars.avi
I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_new\signsts_01.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 480 -3X 664 -3Y 528 -o8 I:\dvd_new\signs\signs.avi
I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_new\mib2ts_01.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 480 -3X 640 -3Y 512 -o8 I:\dvd_new\mib2\mib2.avi
I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_newvilts_01.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 496 -3X 656 -3Y 520 -o8 I:\dvd_newvil\resident_evil.avi
I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_new\minorityts_01.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 368 -3X 648 -3Y 520 -o8 I:\dvd_new\minority\minority_report.avi
I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_new\alits_01.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 384 -3X 648 -3Y 520 -o8 I:\dvd_new\ali\ali.avi
I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_new\johnqts_03.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 496 -3X 648 -3Y 520 -o8 I:\dvd_new\johnq\johnq.avi
I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_new\kate_und_leopoldts_01.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 512 -3X 648 -3Y 520 -o8 I:\dvd_new\kate_und_leopold\kateundleopold.avi
I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_new\black_hawk_downts_13.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 384 -3X 648 -3Y 512 -o8 I:\dvd_new\black_hawk_down\black_hawk_down.avi
I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_new\mumie_IIts_01.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 384 -3X 640 -3Y 520 -o8 I:\dvd_new\mumie_II\mumie_II.avi
I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_new\triple_xts_02.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 384 -3X 656 -3Y 528 -o8 I:\dvd_new	riple_x	riple_x.avi
I:\dvd_new\m2apx3g.016.exe -b "I:\dvd_new\spidermants_01.lst" -f2 -q1 -r2 -p 4 4 -a -1 640 480 -3X 640 -3Y 512 -o8 I:\dvd_new\spiderman\spiderman.avi

Jede einzelne Zeile entspricht dem Command-Befehl aus dem Tutorial im MPEG2AVI-GUI für jeden Film!

Das Demuxen darf natürlich auch nicht fehlen. Warum noch mal Demuxen?

Also, nach dem Rippen mit Smartripper haben wir eine schicke AC3-Datei. Diese kann aber so nicht genommen werden, weil 1. alles zu leise ist und 2. da der Pegel vom Stimm- und Effektsound nicht stimmt, muss er erst angepasst werden, damit nicht plötzlich ein lauter Effekt die Stereo-Anlage ins Jenseits befördert, nachdem man voll aufgedreht hat, weil die Stimmen zu leise waren. ;-)

Die von mir erstellte demux.bat erzeugt also die WAV-Dateien mit Dolby-Surround-Sound, mit einem angepassten Soundpegel und einer maximalen Verstärkung des Soundlevels.

cd I:\dvd_new\spiderman\
ren *.ac3 movie.ac3
I:\dvd_new\demuxen\azid.exe -c normal -L -3DB movie.ac3 movie.wav
I:\dvd_new\demuxen ormalize.exe movie.wav

cd I:\dvd_new\StarWars\
ren *.ac3 movie.ac3
I:\dvd_new\demuxen\azid.exe -c normal -L -3DB movie.ac3 movie.wav
I:\dvd_new\demuxen ormalize.exe movie.wav

...

Vorsicht:

>> Die Dateigrößen sind extrem; aus einer AC3-Datei wird meist eine WAV-Datei erzeugt, die größer als 1 GB ist! <<

Um jetzt alles automatisch ablaufen zu lassen, einfach die 1.bat und danach die 2.bat starten. Dann heißt es zurücklehnen und den Rechner mal machen lassen.

Wenn man die Sound-Dateien auch gleich bearbeitet haben möchte, kann man in der 2.bat die Zeile demux.bat am Ende hinzufügen, damit diese Datei nach dem Encoden der ganzen Filme ausgeführt wird.

Möchte man beispielsweise 5 oder mehr Filme hintereinander abarbeiten lassen, so empfiehlt es sich, den Rechner am Ende der Arbeit automatisch herunterfahren zu lassen.

Dies erreicht man am Besten mit dem Programm ShutdownTimer. Möchte man schon nach dem fertigen Encoden den Rechner herunterfahren, so braucht man nur die Zeile:

"I:\ShutdownTimer_v2.0\ShutdownTimer20.exe" 2

der 2.bat am Ende hinzuzufügen. Will man noch Demuxen, dann kommt die Zeile am Ende der demux.bat.

Die 2 in der ShutdownTimer-Befehlszeile sagt an, dass Programm #2 vom ShutdownTimer gestartet werden soll. In meinem Beispiel wird nach 9 Sekunden der Rechner heruntergefahren!

Einen besseren Weg habe ich bis jetzt nirgends im Netz gesehen. Sicher gibt es auch schöne Methoden, diese dauern aber, bei mir ist 1 DVD mit Surround-Sound (und angepasster Lautstärke - wichtig) in einer 2 CD-Version (TOP-Qualität) in 3-4 Stunden (PIII-866 MHz, bei schnelleren Rechnern natürlich noch schneller) komplett fertig. Da kommt keiner mehr mit. ;-)

10

Ingomax

03.01.2005 um 10:35

Hi,

deine Anleitung zum DVD-Muxxen war echt informativ!

Gruß Ingomax

9

Frank Keller

26.11.2004 um 10:13

Bin sehr gespannt, ob die DVD -> CD Anleitung klappt. Ist für mich Neuland.

8

Susi

30.11.2003 um 14:17

Hi!

Vielen Dank für das super DVD-Tutorial!

Grüße
Susi

7

Daniel

04.11.2003 um 10:49

Hallo Christian,

da ich ein Newbie bin, kann ich das Tutorial gut gebrauchen. Ich habe noch einige Fragen, nur wollte ich erst einmal lesen und probieren.

Daniel

6

mullar

30.09.2003 um 10:19

Hallo Christian,

habe mich sehr über das DVD-To-CD-Tuturial gefreut, da hast Du bestimmt viel Schweiss reingesteckt.

Lars

5

Andilisk

12.09.2003 um 12:36

Hallo shck,

tolle Infos zu DVD´s!

Gruß
Andilisk

4

Franz-Josef

21.08.2003 um 12:47

Hallo Christian,

Danke für das Tutorial! Sieht sehr gut aus. Jetzt gehts ans testen...

Beste Grüsse
Franz-Josef

3

MEC

13.05.2003 um 17:01

Hi shck,

habe es anhand Deiner DVD2CD-Anleitung tatsächlich zu einer echten ""Selbstgebrannten"" gebracht. Tüchtiges "Schulterklopf" und vielen Dank!

Viele Grüße
Mec

2

Manfred

20.01.2003 um 17:52

Bin am Wochenende in das DVD-Ripping eingestiegen, habe mir die Nacht um die Ohren gehauen und heute morgen geschafft, dass der Rechner ein Avi beginnt zu rechnen. Hoffe alles richtig gemacht zu haben. Mit Tutorial wird es wahrscheinlich einfacher...

Gruß Manfred

1

reinhard

08.01.2003 um 20:47

Bin ganz begeistert vom DVD-Tutorial!

Viele Grüße
reini